Banner
Banner
Optometrist (ZVA/HWK) | Drucken |

Mit dem medizinischen und technischen Fortschritt in Optometrie und Screening sowie deutlich anspruchsvolleren Kunden wird eine kontinuierliche berufliche Weiterbildung auch für erfahrene Augenoptikermeister immer wichtiger.

 

Der Zentralverband der Augenoptiker (ZVA) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Kompetenzprofil der deutschen Augenoptiker auch für die Zukunft nachhaltig zu stärken. Daher wurde mit dem „Optometrist (ZVA/HWK)“ eine neue Höherqualifizierung geschaffen, die deutlich über die Anforderungen der Meisterprüfung hinaus geht und sich an internationalen Standards orientiert. Mit der Qualifikation „Optometrist (ZVA/HWK)“ wird es Augenoptikermeistern ermöglicht, ihr erweitertes Kompetenzprofil und die damit verbundene Dienstleistungsqualität gegenüber ihren Kunden zu dokumentieren.

 

Inhalte:

Nach dem neuen Lehrplan des ZVA besteht der Vorbereitungskurs auf den Optometristen aus ca. 300 Präsenzstunden. Zusätzlich sind weitere ca. 300 Stunden für das Selbstlernen und die Prüfungsvorbereitung, je nach Bildungseinrichtung auch in Form von eLearning, einzuplanen.

 

Der Lehrplan besteht aus drei Fächern mit 10 Modulen:

 

1 Allgemeine Biologie und Pharmakologie

1.1 Grundlagen der allg. Anatomie, Physiologie und Pathologie

1.2 Grundlagen der Biochemie, Mikrobiologie und Immunologie

1.3 Grundlagen der Allgemeinen und Okulären Pharmakologie

 

2 Okuläre Biologie

2.1 Anatomie des Auges

2.2 Physiologie des Auges

2.3 Grundlagen der okulären Pathologie

 

3 Erkennen von okulären Auffälligkeiten

3.1 Optometrisches Screening

3.2 Spezialgebiete der Optometrie

3.3 Spaltlampenuntersuchungen

3.4 Ophthalmoskopie

 

Ablauf:

Der vom ZVA-Bildungszentrum angebotene Intensivkurs, der umfangreiche Kenntnisse auf dem neuesten Stand der Optometrie vermittelt, bereitet die Teilnehmer optimal auf die anspruchsvolle schriftliche und praktische ZVA-Prüfung vor. Die Absolventen sind in der Lage, das breite Spektrum der zugelassenen Tätigkeiten des Berufsbildes bzw. der Arbeitsrichtlinien der Augenoptik voll auszufüllen. Der Kurs besteht aus ca. 300 Präsenzstunden, die in 7 Blöcken jeweils von Mittwoch bis Sonntag absolviert werden. Zusätzlichen sind weitere ca. 300 Stunden für angeleitetes eLearning auf der Lernplattform der ZVA-Akademie sowie entsprechendes Selbstlernen einzuplanen.

 

Kosten:

Die Teilnahmegebühren für den Kurs Optometrist (ZVA/HWK) betragen 3.990,- Euro.

 

Förderung:

Eine Förderung der Kurskosten über den Bildungsscheck NRW ist möglich. Informationen hierzu erhalten Sie über das Sekretariat der ZVA-Akademie.

 

Übernachtung:

Preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten werden von der Akademie-Pension auf dem Campus angeboten.

 

Termine Kurs 2014:

Start: 02.04.2014

  1. Block: Mittwoch, 02.04.2014 (11:15 Uhr) – Sonntag, 06.04.2014 (12:45 Uhr)
  2. Block: Mittwoch, 14.05.2014 (11:15 Uhr) – Sonntag, 18.05.2014 (12:45 Uhr)
  3. Block: Mittwoch, 25.06.2014 (11:15 Uhr) – Sonntag, 29.06.2014 (14:45 Uhr)
  4. Block: Mittwoch, 06.08.2014 (11:15 Uhr) – Sonntag, 10.08.2014 (14:45 Uhr)
  5. Block: Mittwoch, 17.09.2014 (11:15 Uhr) – Sonntag, 21.09.2014 (12:45 Uhr)
  6. Block: Mittwoch, 05.11.2014 (11:15 Uhr) – Sonntag, 09.11.2014 (12:45 Uhr)
  7. Block: Mittwoch, 10.12.2014 (11:15 Uhr) – Sonntag, 14.12.2014 (12:45 Uhr)

 

Geplante Prüfungstermine:

Praktische Prüfung:

Do, Fr. Sa. im Jan./Feb. 2015

Ort: ZVA-Bildungszentrum e. V.

 

Schriftliche Prüfung:

Mo. Jan./Feb. 2015

Ort: ZVA-Bildungszentrum e. V.

 

» Anmeldeformular

» Förderungsmöglichkeiten (Bildungsscheck)

 

 

Aktuelle Seminartermine

Beratungskompetenz Augenchirurgie
Beginn: 04.11.2014, 09:30